Feuerbilder

Struktur-Mischtechnik mit Carsten Westphal

Auf Leinwänden formen wir mit Spachtel und Pinsel sowie selbst hergestellter Spachtelmasse nach spezieller Rezeptur, z.B. aus Fliesenkleber, Zement und Sand Reliefs. Mit selbst angerührten Farben beleben wir diese naturnahen Landschaften. Wir arbeiten mit Pigmenten, Acrylbinder, Wasser und experimentieren mit dem Material auf der Leinwand. Raue, schroffe, harte Oberflächen treffen auf sanfte und weiche Formen.


So entstehen Landschaften auf der Leinwand, die an raue Felsreliefs, Schnee bedeckte Bergkuppen, Flussläufe, Sanddünen oder Vulkanlandschaften erinnern. Das Relief auf der Leinwand strahlt durch seine Strukturen und deren Schattenwirkung Lebendigkeit aus und vermittelt dem Betrachter je nach Lichtverhältnissen immer wieder neue Eindrücke. 


Dann kommt das Element Feuer zum Einsatz. Unsere Bilder werden brennen, aber nicht verbrennen. Brandspuren erzeugen neue, spannende Strukturen auf der Oberfläche. Es kommt nur darauf an rechtzeitig zu löschen.


Voraussetzungen:
Dieser Kurs eignet sich für Anfänger bis Fortgeschrittene.
Anzahl Teilnehmer: 8 bis 12 Personen
Zeitbedarf:

09.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr

Reservieren Sie am Schluss des Kurses zusätzlich 10 Minuten

für das gemeinsame Aufräumen des Ateliers.
Materialliste

   Bringen Sie für diesen Kurs folgendes mit:


    .   Malpinsel  - Diverse Acrylpinsel für Grob- und Feinarbeiten.

                             - Plus mindestens ein breiter (ca. 8 cm breit) dicker (ca.3 cm dick)

                               Pinsel , der viel Wasser aufnehmen kann (aus dem Baumarkt).

                             - Drei dünne Acrylpinsel zum Anfertigen von Schriften oder

                               Zeichnungen.

    .   Spachtel:     2 feste Spachtel, einen breiten (ca. 8 cm) + 1 schmalen (ca. 4  cm).

                               (Bekommt man im Baumarkt).


    .   eine Rolle Küchenpapier


    .   Eine Schwamm zum Aufwischen des überschüssigen Wassers


    ·   Mehrere Bleistifte (HB bis 6B).


    ·   5 Gefässe (mit Deckel) zum Anmischen der Farben (z.B. alte Marmeladengläser,

        Einmachgläser, Plastikgefässe).



    .   Wenn vorhanden: 2 bis 3 kleine stabile Leinwände (bis 50x50cm) von guter

                                           Qualität und

                                           1 bis 2 grössere stabile Leinwände (bis 80x100cm) von guter

                                           Qualität . Sie können auch erst die Vorführung des Kursleiters 

                                           anschauen und sich danach für eine Leinwand entscheiden.

                                           Wir haben eine grosse Auswahl an qualitativ  guten 

                                           Leinwänden im Atelier.


Print

Kurs 821-20

3-tägiger Kurs in Herisau (AR)
Mittwoch 15. Januar 2020 09.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr
Donnerstag 16. Januar 2020 09.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr
Freitag 17. Januar 2020 09.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr
Kursgeld: Fr.  490.-
Material: Fr.  70.- (Exkl. Pinsel / Leinwände)
Anzahl Personen Warteliste