Papier schöpfen & gestalten

Papierkurs mit Cordula Kagemann

Experimentelles Papier schöpfen und gestalten vom Objekte und Bilder aus dem Werkstoff Papier.


Der Werkstoff Papier ist künstlerisch ein vielseitig verwendbares Material, das sich sowohl zu zwei-, als auch zu dreidimensionalen Kunstwerken verarbeiten lässt.


Wir arbeiten überwiegend mit frisch hergestellter Papierpulpe (Papierbrei) aus den Fasern Baumwolle & Hanf und schöpfen Papierbögen, die wir zu individuellen Bildern und Objekten gestalten. Dabei verarbeiten wir die geschöpften Bögen noch im feuchten Zustand.


Objekte entstehen z.B., indem wir das feuchte Papier auf ein Gerüst aus Drähten oder Ästen kaschieren. Beim Trocknen spannt sich das Papier und die Skulptur bekommt Halt.


Interessante Bilder mit oder ohne Relief können wir gestalten, indem beispielsweise Collagematerial zwischen Papierschichten eingebettet werden oder durch das Malen mit farbigem Papierbrei (Pulp-painting).


Andere Kurse mit Cordula: hier klicken



 

  
 Ein mobile "Hollander" (Pulpmachine)
mehr lesen

Voraussetzungen:
Für Anfänger und Fortgeschrittene
Anzahl Teilnehmer: 6 bis 10 Personen
Zeitbedarf:

09.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr

Reservieren Sie am Schluss des Kurses zusätzlich 10 Minuten

für das gemeinsame Aufräumen des Ateliers.
Materialliste
   Bringen Sie folgendes zum Kurs mit:

    ·    Bleistift und Edding-Stift (wasserfester Filzstift -> Schwarz)

    ·    Gummihandschuhe (Haushalt- oder Einweghandschuhe)

    ·    Schürze

    ·    Gummistiefel

    ·    Gummihandschuhe

    ·    evtl. eigenes Collagematerial, wie interessante Papiere, Stoffreste oder Fotos


Print

Kurs 160-20

2-tägiger Kurs in Herisau (AR)
Montag 30. März 2020 09.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr
Dienstag 31. März 2020 09.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr
Kursgeld: Fr.  320.-
Material: Fr.  50.- (Exkl. Pinsel/Leinwände)
Anzahl Personen Warteliste