Wabi Sabi und Schrift

Experimentelle Kalligrafie mit Birgit Naß

Die Idee des Wabi-Sabi, ein japanisches philosophisch ästhetisches Konzept, das die Schönheit des Vergänglichen, der Patina, der gereiften Dinge, das die herbe Schlichtheit in den Hüllen des Unscheinbaren findet, leiten uns in diesem Workshop. 

Sie inspirieren uns zu Schriftformen, Farbgestaltungen, Collagen, Buchobjekten  und Leporellos (mit Schachteln). Die Hauptmerkmale sind Einfachheit (einfache Strukturen finden, Reduktion auf Details), Natürlichkeit (Spuren zulassend) und Bescheidenheit (in der Farbigkeit und der Motiv-Auswahl). 

Leonard Koren (Autor von zwei Büchern zu diesem Thema) beschreibt es folgendermassen: „Wenn ein Objekt oder ein Ausdruck in uns ein Gefühl der tiefen Melancholie und eines spirituellen Sehnens hervorruft, dann kann man sagen, dieses Objekt sei Wabi-Sabi“.


mehr lesen

Voraussetzungen:

Vorkenntnisse vorteilhaft, aber nicht notwendig.

Anzahl Teilnehmer: 6 bis 12 Personen
Zeitbedarf:

09.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr

Reservieren Sie am Schluss des Kurses zusätzlich 10 Minuten

für das gemeinsame Aufräumen des Ateliers.
Materialliste


Materialkosten:  Folgendes ist im Material-Pauschalpreis inklusiv und steht Ihnen im Atelier zu Verfügung:

 .    Graphit-Stifte, Kohle, Pastellkreide, Ölkreide, einfacher Malpinsel Gr. 10,

      Antik-Tusche in 15 Farben, Schmincke Aero Color in 20 Farben,

      Calligraphy Gouache von Schmincke in versch. Farben, 25 verschiedene Qualitäts-

      Acrylfarben, Gesso, verschiedene Binder, Gelenkstrohhalme, Packpapier, 

      Wellenpappe und Heftli zum Collagieren, Chinapapier, Schablonen, Stempel,

      Acrylsprays, Fixativ, …


 .    Dazu pro Person: 2 Blatt Canson Fine Face Aquarellpapier (50x70 cm, 250 gr/m²)

                                                       oder Le Grand Bloc (Boesner)

                                         2 Blatt schwarzes A2-Zeichenpapier



Material zum Mitbringen: Folgendes ist NICHT im Material-Pauschalpreis verrechnet und müssen Sie selber mitbringen:


 ·       Bleistifte, Radiergummi & Spitzer, Fineliner oder feiner Filzstift (schwarz)

 ·       verschiedene Schreibfedern (Bandzug-, Spitz-, Falt- und Ziehfedern)

 ·       Pinsel zum Schreiben und breitere Künstler-Flachpinsel für Hintergründe.

          Sie können diese auch bei uns im Atelier erwerben.)

 ·       Balsaholz

 ·       Küchenpapierrolle

 ·       Schwamm

 ·       Buchbindewerkzeuge: Schere, Cutter, Stahllineal, grosses Geodreieck,

                                                      Schneide-Matte, Falzbein, Ahle, Nadel, Zwirn etc.


Wenn vorhanden: das heisst, wenn Sie das Zuhause «rumliegen» haben, bitte

                                            mitbringen, aber nicht speziell kaufen gehen.


 ·      Leinwände oder  Sie können auch erst die Vorführung der

        Kursleiterin anschauen und sich danach für eine Leinwand entscheiden.  Wir

        haben eine grosse Auswahl an qualitativ guten Leinwänden im Atelier.

 ·      Holzuntergründe in unterschiedlichen Formaten

 ·      Dünne Collage-Papiere (Seidenpapiere, alte Buchseiten, alte Briefe oder

        alte Zeitungen etc.

 ·      festverleimte Aquarellblöcke

 ·      Texte und Materialien, passend zum Thema 




  • Print

    Andere Kurse mit Birgit Naß: hier klicken

    Kurs 632-19

    2-tägiger Kurs in Herisau (AR)
    Dienstag 05. November 2019 09.30 - 12.30 und 13.30 - 17.00 Uhr
    Mittwoch 06. November 2019 09.30 - 12.30 und 13.30 - 17.00 Uhr
    Kursgeld: Fr.  320.-
    Material: Fr.  50.- (Exkl. Federn und Schreibgrund/Leinwand)
    Anzahl Personen Warteliste