Einführung GM-Technik - Transparenzen auf Leinwand

Die Musebrink-Technik mit Gabi Tessaro

Ein dreitägiges Seminar, geleitet von Gabi Tessaro, Assistentin von Gabriele Musebrink. 


Wir lernen Marmormehl anzumischen, Sumpfkalk zu verstehen und eine gute Intonaco herzustellen. Das Material bricht auf, aber nicht ab, denn wir werden es synthetisch aber ohne Glanz sichern. 


Wir werden Beize & Antik-Tusche benutzen und werden Pigmente mit verschiedensten Binder anmischen und ausprobieren, damit ein feinstoffliches, transparentes Bild entsteht.


Ideal für Einsteiger und Fortgeschrittene. Offene Fragen in Bezug auf typische Vorgehensweise in der Musebrink-Technik können hier angesprochen und geklärt werden. 

Alle Baumaterialien, Marmormehl, Sumpfkalk, Acryl-Emulsion K9, Caparolbinder,

Pigmente, Unifix, Tusche und Beize sind vorhanden und im Pauschalpreis verrechnet.



mehr lesen

Sie bezahlen bei der Anmeldung ein Pauschal für das Kursmaterial.  Das Kursmaterial ist zum Kennenlernen im Atelier von artteams vorhanden und wird den Kursteilnehmern zur Verfügung gestellt (Liste siehe unten). 

Denn erst nach diesem Ausprobieren, kann jeder für sich viel besser entscheiden was er genau benötigt wenn er zu Hause damit weiter experimentieren möchte.

Im Atelier stehen Ihnen für diesen Kurs folgende Kursmaterialen zur Verfügung:

·         Marmormehl (Ital. extra Weiss ).

·         Caparolbinder, K9-Binder, Fischleim, ....

.         Sumpfkalk, mager Quark, ...

·         Mohnöl, Leinölfirnis, Leinöl, Casein, u.a. zum Herstellen von Farben.

·         Kasslerbraun-Pigment mit dem die Schattentöne schön herausgeholt werden

          und viele andere hochwertige Pigmente (Kremer Pigmente AG).

·         Verschiedene hochwertige Erden und Sande (Kremer Pigmente AG), Asche, ...

·         Rohrer & Klinger Zeichentusche (15 verschiedene Farben).

·         Diverse andere Materialien (Ölstifte, Pastellkreide, Kohle, Grafit,

                                                                 SilikatKreide UNIFIX, ... )


Was allerdings jeder selber vor Kursanfang besorgen muss, finden Sie auf der Materialliste (siehe unten).
Voraussetzungen:
Das Seminar ist für Anfänger sowie auch für Fortgeschrittene gedacht.
Anzahl Teilnehmer: 6 bis 11 Personen
Zeitbedarf:

09.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr

Reservieren Sie am Schluss des Kurses zusätzlich 15 Minuten

für das gemeinsame Aufräumen des Ateliers.
Materialliste

   Bringen Sie bitte folgendes Material mit zum Kurs


  • Notizblock und Bleistift
  • Künstlerpinsel: (Keine Pinsel aus dem Baubedarf !)
                                  -  2 synthetische Flachpinsel (4 bis 8 cm breite)  
                                  -  1 bis 2 Borstenpinsel (4 bis 8 cm breite)  
                                  -  1 kurzhaariger Borstenpinsel

  • Spachtel:  - ein Flächenspachtel 30 bis 40 cm
                           - 2 Malspachtel 
ca. 15+30 cm

                           - 1 Japanspachtel-Set (aus dem Baumarkt)

       Im Atelier auch eine Auswahl an qualitativ guten Pinsel und Spachtel zum

       Erwerben.


  • 2 Schüsseln ca. 30cm Durchmesser
  • 1x Wassersprühflasche  + 2x kleine feine Sprühflaschen 
  • alte Stofflappen und eine Rolle Haushaltpapier
  • alte Teller (Als Palette für die Farben) 
    und Leergefässe
  • Messbecher
  • 1x Viskoseschwamm (beim Autobedarf)
  • Malerflies 1x2m:  zum abdecken (Bitte kein Plastik, sondern saugfähigen Flies)
  • 3 qualitative Leinwände 40x120cm x 4 cm dick (auch bei Art-Teams erwerblich)

Print

Kurs 807-19

3-tägiger Kurs in Niederlenz (AG)
Sonntag 24. November 2019 09.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr
Samstag 30. November 2019 09.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr
Sonntag 01. Dezember 2019 09.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr
Kursgeld: Fr.  500.-
Material: Fr.  90.- (Exkl. Pinsel, Spachtel und Leinwände)
Dieser Kurs wird sicher durchgeführt
Anzahl Personen Warteliste