Dozent/in:

Struktur und Linie

Struktur-Mischtechnik

Vom Abbild zu Ausdruck


Wir erzeugen mit angemischten Farben, Sanden und selbst hergestellten Spachtelmassen abstrakte Relief-Landschaften, die dem Abbild der Natur nah kommen. In diese hinein setzen wir ein zusätzliches Gestaltungselement: die Linie


Die Linie ist ein Punkt in mehr oder weniger bewusster, gezielter Bewegung und birgt vielfältige Ausdrucks- und Gestaltungsmöglichkeiten. Mit ihr kann man Formen umreissen, sie kann als eigenständiges Element in einem Bild erscheinen, aber auch als Symbol für einen bestimmten Gegenstand selbst stehen. Ebenso ist es möglich, dass sie die Umrissform einer Fläche oder eines Körpers andeutet und nicht zuletzt erzeugt sie Räumlichkeit. 


Mit der Linie, die auch Schrift sein kann, setzen wir eine zusätzliche, gedankliche Ebene in die abstrakte Landschaft. Aus der reinen, materiellen Abstraktion entsteht eine gezielte Aussage. Das Bild beginnt eine Geschichte zu erzählen.


Voraussetzungen:
Dieser Kurs eignet sich für Anfänger bis Fortgeschrittene.
Zeitbedarf:

09.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr

Reservieren Sie am Schluss des Kurses zusätzlich 10 Minuten

für das gemeinsame Aufräumen des Ateliers.
Materialliste

   Bringen Sie für diesen Kurs folgendes mit:


    .   Malpinsel  - Diverse Acrylpinsel für Grob- und Feinarbeiten.

                             - Plus mindestens ein breiter (ca. 8 cm breit) dicker (ca.3 cm dick)

                               Pinsel , der viel Wasser aufnehmen kann (aus dem Baumarkt).

                             - Drei dünne Acrylpinsel zum Anfertigen von Schriften oder

                               Zeichnungen.

    .   Spachtel:     2 feste Spachtel, einen breiten (ca. 8 cm) + 1 schmalen (ca. 4  cm).

                               (Bekommt man im Baumarkt).


    .   eine Rolle Küchenpapier


    .   Eine Schwamm zum Aufwischen des überschüssigen Wassers


    ·   Mehrere Bleistifte (HB bis 6B).


    ·   5 Gefässe (mit Deckel) zum Anmischen der Farben (z.B. alte Marmeladengläser,

        Einmachgläser, Plastikgefässe).



    .   Wenn vorhanden: 2 bis 3 kleine stabile Leinwände (bis 50x50cm) von guter

                                           Qualität und

                                           1 bis 2 grössere stabile Leinwände (bis 80x100cm) von guter

                                           Qualität . Sie können auch erst die Vorführung des Kursleiters 

                                           anschauen und sich danach für eine Leinwand entscheiden.

                                           Wir haben eine grosse Auswahl an qualitativ  guten 

                                           Leinwänden im Atelier.


Print