Dozent/in:

Abstrahierte schmale Gipsfiguren

Gestalten mit Gips

Bereits am ersten Tag entsteht über einem Gerüst aus Holz, Eisen, Eisengitter und Gips eine plastische Grundform, die im weiteren Verlauf der Arbeit verfeinert wird. 

Wir legen das Augenmerk auf die optimalen Proportionen und modellieren in abstrakter Ausdrucksweise. Das Material ist für eine flexible Arbeitsweise geradezu ideal. 


Gips ist einerseits statisch stabil, sodass die schmale, hohe Figur frei stehen kann und erlaubt gleichzeitig durch Abschlagen bzw. Abfeilen und Neuauftragen des Materials eine permanente Veränderung und Korrektur der Formen bis zu dem gewünschten Ergebnis.

Voraussetzungen:
Für Anfänger und Fortgeschrittene.
Zeitbedarf:

09.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr

Reservieren Sie am Schluss des Kurses zusätzlich 10 Minuten

für das gemeinsame Aufräumen des Ateliers.
Materialliste
  • Material  (Gips und Ständer) werden nach Verbrauch gerechnet.
  • Wenn vorhanden Vorlagen aus Heftli oder Bücher zum Thema Mensch, Torso, ...
Print