Die grossen Bezüge im Kleinen

Die Musebrink-Technik mit Gabriele Musebrink

Steinzeichen-Reihe

Zeichen, gefunden in Stein, transformiert durch Witterung und ein Widerhall grosser Gesteinsformationen im Gebirge. Entdecken, verdecken, durchblühen lassen: geschichtet in einem Miteinander der Strukturebenen, gesprengte Farbaufträge und ein schrittweises Erstellen einer Versteinerung stehen hier im Vordergrund. 


Erstellt werden grosse Raumbezüge mit einer Mikro- wie Makro-Optik. Die Herausforderung ist hier nicht Masse, sondern die Bearbeitung von etwa 3 grossen Bildformaten. Drei Leinwände von 70x100 bis 80x120 cm sind empfehlenswert.


Wir arbeiten in einer Kleingruppe bis 8 Personen ! 

mehr lesen


Sie bezahlen bei der Anmeldung ein Pauschal für das Kursmaterial  Das Kursmaterial ist zum Kennenlernen im Atelier von artteams vorhanden und wird den Kursteilnehmern zur Verfügung gestellt (Liste siehe unten). 

Denn erst nach diesem Ausprobieren, kann jeder für sich viel besser entscheiden, was er genau benötigt, wenn er zu Hause damit weiter experimentieren möchte.

Im Atelier stehen Ihnen für diesen Kurs folgende Kursmaterialen zur Verfügung:

·         Marmormehl (Ital. extra Weiss )

.         48 Monate alte Sumpfkalk

·         Caparolbinder und K9-Binder

·         Mohnöl, Leinölfirnis, Magerquark und Casein, u.a. zum Herstellen von Farben.

·         Kasslerbraun-Pigment mit dem die Schattentöne schön herausgeholt werden

          und viele andere hochwertige Pigmente (Kremer Pigmente AG).

·         Verschiedene hochwertige Erden und Sande (Kremer Pigmente AG)

·         Asche

·         Verschiedene Beizen und Wachse

·         Rohrer & Klinger Zeichentusche (15 verschiedene Farben)

·         Diverse andere Materialien: Ölstifte, Silikatkreide, Silikat-Unifix, Pastellkreide,

                                                                Kohle, Grafit,...


Was allerdings jeder selber vor Kursanfang besorgen muss, finden Sie auf der Materialliste
Voraussetzungen:
Man sollte sich mit der Thematik des Arbeitens mit Strukturen zuvor gewidmet haben und das Buch „Aufladung-Entladung“ von Gabriele Musebrink kennen.
Anzahl Teilnehmer: 6 bis 8 Personen
Zeitbedarf:

09.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr

Reservieren Sie am Schluss des Kurses zusätzlich 15 Minuten

für das gemeinsame Aufräumen des Ateliers.
Materialliste

   Bringen Sie bitte folgendes Material mit zum Kurs:

  • Notizblock, Bleistifte, Radiergummi
  • Viele alte Stofflappen und eine Rolle Küchenpapier.

  • Ein paar ausrangierte Siebe (aus dem Küchenbedarf) und alte Teller (werden als Palette benutzt)

  • Ein Viskose-Schwamm (Finden Sie beim Autobedarf)

  • 3 Schüsseln (Durchmesser ca. 30 cm) + ein  paar leere Joghurt-Becher (500ml)

  • 2 kleine Wassersprühflaschen


Wenn Vorhanden:
  •  Ausrangierter elektr. Küchen-Mixer
  •  verschiedene Sorten farbige Sande, die man gesammelt hat.

  •  2 bis 3 stabile Leinwände von guter Qualität: Grösse 70x100cm bis 80x120cm. 
                                   Sie können auch erst die Vorführung der Kursleiterin anschauen
                                   und sich danach für eine Leinwand entscheiden. Wir haben eine
                                   grosse Auswahl an qualitativ guten Leinwänden im Atelier.

  • SPACHTEL: Sie können die qualitativ guten Spachtel auch im Atelier erwerben. 

         -  Rakel Ars Nova 20 à 40 cm (= Rostfreier Flächenspachtel )

        -   2  bis 3 Malmesser von Zank zum Anmischen der Farbe und zum Einpusten

                                                                    der Pigmente (ca. 5.- CHF pro Messer) 

        -  Ein Set Japanspachtel  z.B. „ars nova“ (Ca. 5.-CHF pro Set)


  • PINSEL:  Sie können die Pinsel auch im Atelier erwerben.

       Jeder sollte etwa je 1 bis 2 Pinsel pro Sorte haben in verschiedenen Breiten z.B.:

        2x Flach-Pinsel mit lange Borsten z.B. morani / Sorte 100 von Boesner 4 bis10cm

        2x synthetik-Flach-Pinsel (3 bis 5 cm)


Print

Kurs 206-17

4-tägiger Kurs in Herisau (AR)
Donnerstag 26. Oktober 2017 09.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr
Freitag 27. Oktober 2017 09.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr
Samstag 28. Oktober 2017 09.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr
Sonntag 29. Oktober 2017 09.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr
Kursgeld: Fr.  700.-
Material: Fr.  120.- (Exkl. Pinsel / Leinwände)
Nur noch ein Platz frei!
*Angabe ohne Gewähr
Anzahl Personen Warteliste