Dozent/in:

Experimentelle Aquarellmalerei

Aquarellkurs

Erneut ist die deutsche Künstlerin Sabine Ziegler bei uns in Herisau und Niederlenz zu Gast und vermittelt Ihnen ihre ganz persönliche Aquarelltechnik.


Diese Aquarelltechnik besteht nicht ausschliesslich aus Nass-in-Nass-Malerei, sondern ist weitaus abwechslungsreicher und vielschichtiger als dies im Allgemeinen gesehen wird. An diesen zwei Kurstagen werden die wichtigsten Aquarelltechniken vorgestellt. Genauso wichtig wie die Technik ist allerdings auch das Wissen um das verwendete Material.


Ein kleiner Ausflug in die experimentellen Techniken der Aquarellmalerei rundet diesen Kurs ab. Als Motive sollen uns wahlweise Winterlandschaften oder die ersten Blumen des Frühlings dienen.


Aber was nützt das grösste Wissen, wenn es nicht angewendet wird? Deshalb steht natürlich das Schaffen, das Malen im Vordergrund. Ziel dieser zwei Tage sind lockere, frische Aquarelle.


Voraussetzungen:

Für Anfänger, Wiedereinsteiger aber auch Fortgeschrittene

Zeitbedarf:

09.30 - 12.30 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr

Reservieren Sie am Schluss des Kurses zusätzlich 10 Minuten

für das gemeinsame Aufräumen des Ateliers.
Materialliste

     Sie brauchen für diesen Kurs:

     ·         Aquarellfarben, gut sortiert, feinste Künstlerqualität

     ·         Aquarellpapier, Bütten, mind. 300g/m², fein oder satiniert, 30 cm x 40 cm

               z.B. Arches fein oder Hahnemühle Cézanne matt

     ·         Aquarellmalpinsel mit guter Spitze

     ·         ein breiter Flachpinsel

     ·         Tusche auf Schellackbasis, z.B. von Sennelier –> Grau und Sepia

     ·         Zeichentusche von Winsor & Newton, Farbton: Nut Brown

     ·         Granuliermalmittel  (Aquarellmalmittel) Winsor & Newton

     ·         dazu eine kleine Flasche mit Pipette

     ·         Zahnbürste

     ·         Deckweiss oder weisse Gouache oder weisse Tusche, z.B. Ecoline

     ·         Bleistift HB, Radiergummi, Skizzenpapier

     ·         Wenn vorhanden Aquarellmalstifte


Print