zurück

Uli Hoiss


Vita


Uli Hoiß, geboren 1953


freiberuflicher Architekt, lebe in Kochel a. See (Bayern, Deutschland)
 

Er widmet sich seit mehr als 35 Jahren der Aquarellmalerei.


Im Laufe seiner eigenen Malentwicklung erkannte er die völlig unterschiedliche Auffassung von europäischer Aquarellmalerei gegenüber amerikanischer Wasserfarbenmalerei und entwickelte seinen eigenen Malstil zunehmend in Richtung einer grosszügigen Malerei mit kraftvollen Farben. 


Um auch andere Maler an seiner langen Malerfahrung teilhaben zu lassen lehrt er seit vielen Jahren dieses spezielle Verständnis der Aquarellmalerei als Dozent im In- und Ausland. In seinen Kursen und auf Aquarellreisen gibt er fundierte Anleitungen zur erfolgreichen Aquarellmalerei an interessierte Teilnehmer weiter.


Als Aquarellmaler ist er begeistert von der Auswirkung des Lichts auf die Natur und nimmt jede sich ihm bietende Gelegenheit wahr um die sich ständig verändernden Lichtstimmungen der Jahreszeiten in seinen Bildern zum Ausdruck zu bringen.


Das Gelingen eines Bildes ist für ihn weniger von der exakten Wiedergabe des Motivs abhängig, sondern viel mehr vom Herüberbringen der Lichtstimmung. Dabei spielt auch das Weglassen und rechtzeitige Beenden eines Aquarells eine grosse Rolle, um einem Betrachter noch genügend Raum zur Interpretation offen zu lassen.


Die Aquarellmalerei ist für Uli ein spannungsvoller, lebenslanger Weg mit immerwährenden Veränderungen.